Seiten

13 Juni 2015

Hausanschlüsse

Wie ihr ja wisst musste unser Baugebiet noch erschlossen werden und in dem Zug hat wirklich jemand mitgedacht. Wir und auch andere Eigentümer sind nämlich angefragt wurden ob wir uns die Anschlüsse bereits aufs Grundstück bis zum (zukünftigen) HAR legen wollen. Haben wir natürlich gemacht. Was ich daran allerdings fast noch besser fand, war die unkomplizierte Beantragung der Anschlüsse. Wir haben einen Anruf der Stadtwerke erhalten, dass sie die Unterlagen bereits vorbereitet haben und wir diese nur noch unterschreiben mussten. Und so war es auch. Die benötigte Leistung war schon bestimmt, Wärmepumpe beantragt, wir mussten wirklich nur noch unterschreiben.
Dickes Lob an die SWK und die abita, da hat wirklich jemand mitgedacht!

Kommentare:

FrauSüß hat gesagt…

Das klingt doch mal richtig gut! Schön dass die Aktion so schnell und unbürokratisch ablief. :)

MylittleWorld142-Bautagebuch142 hat gesagt…

Hallo,
bei uns geht das auch problemlos. Damit die Anschlüsse ins Haus gemacht werden können, haben wir gestern - also am Sonntag - den Schlüssel bei der Firma vorbei gebracht. Schon schön, wenn etwas so unkompliziert läuft!
Viele Grüße
Angelika